Datum : 20.01.2018
Uhrzeit: : 09:59 Uhr
   
Ruhrmetal.com : Metal Genre Black Metal
 » Black Metal

Black Metal ist nebst Heavy -, Death -, Speed -und Thrash Metal einen weitere Spielart. Die Entstehung von Black Metal ist nicht ganz vollständig geklärt. Fest steht, dass eine äußerst bekannte Band namens Venom ungefähr Mitte der 80er Jahre ein Album namens "Black Metal" herausgebracht hatte, welche wahrscheinlich Namensgeber war. Unter den meisten Black Metalern ist allerdings Fakt, dass die Musik selbst aus Norwegen stammt und von der Band Mayhem (bzw. deren Bandleader Euronymus) entwickelt wurde, was auch logisch erscheint, da Szenegiganten wie Immortal oder Dimmu Borgir ebenfalls aus Norwegen stammen.

Black Metal besticht im Normalfall durch extrem schnell gespielte Drums (besser gesagt die Bassdrums werden sehr schnell gespielt) und durch häufige Nutzung von Powerchords im Gitarrenspiel, sowie einem äußerst aggressiven, meist hohen* Kehlkopfgesang.

Black Metal hat einen nicht ganz zu unrecht schlechten Ruf. Vor allem am Anfang, wegen der oft satanistischen Texte. So hat die damals in Norwegen beheimatete Szene einige Kirchen in Brand gesteckt, ebenso gab es einige Fälle von nicht nur sprichwörtlichen "Mord und Totschlag" unter den verschiedenen Bands.Mit der Musik und der Einstellung ist allerdings auch ein gewisser "Kleidungsstil" aufgekommen. So gehörten das Tragen von Nietenarm- und Beinbändern und das Tragen von so genannten Corpsepaints zu den äußeren Merkmalen eines Black Metallers. Übrigens: Corpsepaint ist keine Abwandlung irgendwelcher Schminkereien der Gothic -Szene, sondern stammt tatsächlich aus den 70er n von der Band Kiss (Mayhem war angeblich ein großer Fan von ihnen).

Im Laufe der Jahre hat sich der Black Metal von seinem Untergrund-Dasein gelöst ist deutlich melodischer und kommerzieller geworden Dimmu Borgir .