Datum : 23.01.2018
Uhrzeit: : 13:12 Uhr
   
Ruhrmetal.com / Ruhrmetal-mag.de : Review : Deathless - The Time To Be
» Deathless - The Time To Be
Homepage : www.deathless.es
 

Deathless  - The Time To Be
  »Trackliste
1.Razing Life
2. Torture's Deep Inside My Mind
3. Two Ways
4. Under Fear
5. World's Heartbeat
6. The Price Of Our Wasting Lives
7. Where No Sun Shines
8. Law Of Fire l
9 .Holy Sepulchre
10. Years Later
11. Worskipers Of Darkness
12. Distortioned Word
13. Wrong Again
14.The Sound Of The New World

Release: 2000
WERTUNG
4 /6 Sternen
Stil: Death Metal
Laufzeit: 45.15 min
Format: CD Audio
Label: Goldtrack Records

 

Wer mal Urlaub in Cala Ratjada auf Mallorca machen sollte, muss auf jeden Fall mal in einem Cafe Namens „El Solidari“ reinschauen. Dort läuft erstens im Gegensatz zu den ganzen Asi-Discos wirklich gute Musik, zweitens trifft man dort immer freundliche Leute und unter anderem Mitglieder einer Band Namens Deathless. Schaut auf jeden Fall vorbei und lasst euch ein Demo geben. Um dieses Demo, bzw. um das Re-Release des Demos soll es auch in diesem Review gehen. Sagte ich gerade was von Spanien/Mallorca? Direkt beim ersten Lied wird sofort klar, dass es eigentlich Schweden heißen sollte. Deathless machen also melodischen Death Metal im guten alten Gotheborg-Style. Um genauer zu sein könnte man sie gut mit alten "Arch Enemy" Sachen oder "At the Gates" vergleichen. Das heisst jedoch nicht, dass dass Deathless ein Abklatsch solcher Bands ist. Ganz im Gegenteil, auf zehn Liedern plus die letzten vier Lieder (von 2002) beweist die Band viel Eigenkreation und Variabilität. Die extrem wuchtig klingen Vocals von EMILIO CANAS, die extrem melodischen Gitarren Parts von MICHAEL FIDALGO und die Treibenden Drums von JOSÉ LUIS GONZÁLEZ geben eine mehr als hörenswerte Figur ab. Bemerkenswert sind die Tempowechsel von Mid-Tempen zu extrem schnellen, brachialen Parts. Anspiel-Tipps sind der Opener „Razing Life“, „Years Later“, und “The Price Of Our Wasting Lives”. Auf den letzten vier Tracks, welche 2002 produziert wurden, ist noch ein Keyboard hinzugekommen, welches den Tracks einen Düsteren Touch hinzufügt. Wer Interesse hat, kann sich bei mir melden (krake@ruhrmetal.com) oder sich ein Demo von der echt gelungen Bandhomepage (www.deathless.es) des spanischen Quintetts besorgen.



Ruhrmetal.com