Datum : 19.01.2018
Uhrzeit: : 16:46 Uhr
   
Ruhrmetal.com / Ruhrmetal-mag.de : Review : Doomsword - Let Battle Commence
» Doomsword - Let Battle Commence
Homepage : www.truemetal.org/doomsword/
 

Doomsword - Let Battle Commence
  »Trackliste
1. Heathen Assault
2. In The Battlefield
3. Woden's Reign
4. Deathbringer
5. The Siege
6. Blood Eagle
7. My Name Will Live On

Release: doomswordlet.jpg
WERTUNG
4 /6 Sternen
Stil: Viking Metal
Laufzeit: 52 min
Format: CD Audio
Label: Dragonheart

 

Die Italierner Doomsword kommen nun mit ihrem dritten streich des epischen, bombastischen Metals, mit dem einst Bathory (Hammerheart) oder Manowar ( Hail To England, Sign Of The Hammer) von sich reden machten .Der Vorgänger "Resound the horn" war schon sehr episch und zeigte, dass Doomsword in ihrem Genre völlig eigenständig agieren und so sollte es auch sein. Die neue CD setzt in Sachen Dramatik und Epik noch einen drauf und liefert uns eine Stunde ergreifender, teils zum heftigsten Headbangen, teils zu Tränen rührende Musik . Die Entscheidung von Deathmaster selbst das Mikrofon in die Hand zu nehmen war perfekt , denn sein Gesang macht die Band einzigartig obwohl seine Stimme nicht gerade das gelbe vom ei ist wird durch ihn eine raue und Mystische Atmopsähre erzeugt . Zu erwähnen ist auch die hervorragende, einfallsreiche Drum-Arbeit, der diesmal noch epischere Sound und die Gitarrensoli von Guardian Angel II, die mich jedesmal in atemloses Staunen versetzen. Schade, dass dieser Musiker zwischenzeitlich die Band verlassen hat. Die langen Songs (7 Songs, 52 min.) sind kräftig arrangiert, bestechen durch starke Wechsel von Akustikparts und schleppenden Doomriffs (Heathen Assault, Woden's Reign) oder epische Midtempohymnen (Deathbringer, Blood Eagle, My Name Will Live On), die auch mit Meisterwerken wie "Gloves Of Metal" oder "Blood Of My Enemies" aus den glorreichen Manowarzeiten vergleichen werden können allerdings klingen die Texte einfach erwachsener und der Sound viel epischer. Dadranne kann man das ernsthafte Interesse des Deathmasters für die Wikinger-Kultur und das Land Norwegen erkennen.. Diese CD hinterlässt bei mir, selbst wenn ich nur an sie denke ein Kribbeln auf dem Rücken und frage mich ob jemals dieses Album getoppt werden kann .




Ruhrmetal.com